Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Informationsveranstaltung zu Energiesparen, Abrechnungen und Hilfsangeboten

Die Stadt Detmold bietet gemeinsam mit Partnern Informationsveranstaltungen an. Es wird über Abrechnungen der Strom- und Gasversorgung informiert, außerdem werden konkrete Energiespartipps, Hilfsangebote und Sozialberatung thematisiert. Bürgerinnen und Bürger haben an fünf Terminen Gelegenheit zur Teilnahme.

Die Stadtwerke Detmold, die Verbraucherzentrale und die Stadt Detmold möchten Bürgerinnen und Bürger über die Möglichkeiten im Umgang mit der Energiekrise informieren.

Thematisch wird über die Eckpunkte der Strom- und Gasabrechnungen informiert. Zusätzlich wird es bei den Informationsveranstaltungen konkrete Tipps zu Einsparpotenzialen beim Thema Energie geben. Neben den verschiedenen Hilfsmöglichkeiten, im Rahmen der Sozialhilfe, des Wohngeldes und von Heizkostenzuschüssen werden die verschiedenen Sozialleistungsstellen der Stadt Detmold vorgestellt. „Die Stadt Detmold geht mit den Veranstaltungen neue Wege in schwierigen Zeiten, indem organisatorisch übergreifend mit Partnern die Bürger*innen jenseits von Zuständigkeiten umfänglich beraten und unterstützt werden“, stellt Bürgermeister Frank Hilker heraus.

Die Termine der Veranstaltung sind:

Mittwoch, 30. November, 10 Uhr: Villa am Hügel (Hiddeser Berg, Humboldtstraße 16)

Donnerstag, 1, Dezember, 10 Uhr: AWO Ortsverein Heidenoldendorf (Heidenoldendorf, Niedernfeldweg 6)

Donnerstag, 1, Dezember, 18 Uhr: Großer Sitzungssaal des Rathauses (Innenstadt, Marktplatz 5)

Donnerstag, 8. Dezember, 10 Uhr: Großer Sitzungssaal des Rathauses (Innenstadt, Marktplatz 5)

Donnerstag, 8. Dezember, 18 Uhr: Kleingartenverein (Herberhausen)

Die Veranstaltungen dauern jeweils etwa 120 Minuten.

Zurück zum Anfang