Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Wahlbeobachtung im internationalen Kontext

Ausstellung in der Stadtbibliothek bis zum 21. Juni zu sehen

Im Veranstaltungsraum der Detmolder Stadtbibliothek an der Lepoldstraße 5 ist derzeit eine Ausstellung von Michael Wiersing mit dem Titel „Das Recht zu wählen. Internationale Wahlbeobachtungen der OSZE und EU“ zu sehen.

Was vor gut 30 Jahren begann, gehört heute zu fast jeder Berichterstattung über Wahlen in einem Staat der Erde dazu: die Bewertung unabhängiger, abhängiger, regierungskritischer oder -freundlicher Wahlbeobachter. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und die Europäische Union (EU) begleiten in der Regel vier bis zwölf Wochen lang den Wahlkampf, die Wahl und deren Auszählung sowie die Ereignisse unmittelbar im Anschluss an die Wahlen vor Ort.

Michael Wiersing selbst ist als Wahlbeobachter für die OSZE in viele Länder gereist und dokumentiert im Rahmen seiner Ausstellung, wie unterschiedlich Wahlen in verschiedenen Ländern ablaufen. Seine Intention ist es, mit der Ausstellung zum Nachdenken über Wahlen, Demokratie und Politik im internationalen Kontext anzuregen.

Die Ausstellung in der Stadtbibliothek ist während der Öffnungszeiten bis zum 21. Juni zu sehen.

Zurück zum Anfang