Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

SPD Ortsverein Pivitsheide-Nienhagen

Die SPD in Pivitsheide kann auf eine über 110-jährige Geschichte zurückblicken.  1909 gründeten aktive Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten einen gemeinsamen Ortsverein für V.H. und V.L. Darunter auch Luise Rinsche, nach der vor einiger Zeit eine Straße in V.L. benannt wurde. Bis zur Machtergreifung durch die Nazis, ist die Sozialdemokratie in Pivitsheide mit vielen, noch heute bekannte Namen verbunden. Beispiele sind Julius Hannemann, Herman Niebuhr, Willi  Scheuß, Julius Hanneman, Willi Rinsche, Wilhelm Mellies und einige mehr.  Nach dem Krieg begannen einige Mitglieder sofort wieder mit der politischen Arbeit. Von 1945  bis 1947  war der SPD-Ortsverein für beide Ortsteile zuständig. Danach wurde aus wahlstrategischen Gründen die Bildung von zwei Ortsvereinen beschlossen. So blieb es auch bis 2013. Dann kam es wieder zum Zusammenschluss. Dazu muss erwähnt werden, die Bewohner der Ortsteile V.H. und V.L. sind, aus welchem Grund auch immer, anfällig  für “klimatische Störungen” im Umgang miteinander. Deshalb war wohl  in der Lippischen Landeszeitung (LZ) in der Ausgabe vom 15. September 2013 unter der Rubrik 08/16 – Tag für Tag zu lesen:  “Einheits-Taumel – Es gibt berechtigte Hoffnung für ein Ende der Rivalitäten zwischen Bayern und Preußen, Dortmundern und Schalkern, Nordiren und Engländern, vielleicht sogar Nord -und Südkoreanern. Denn in Detmold ist etwas geschehen, das Experten für bloße Fantasterei gehalten haben. Nach 80 Jahren haben die SPD-Ortsvereine aus Pivitsheide V.H. und Pivitsheide V.L. fusioniert. Wenn das der alte Drake und der noch ältere Bebel bloß erlebt hätten! Wo solche Vereinigungen möglich sind, da ist alles möglich. So ist nicht ausgeschlossen, dass sich bald sogar Detmolder und Lemgoer lieb haben. (te)“

Als aktueller Vorsitzender lenkt Kai Kottmann die Geschicke des SPD-Ortsvereins Pivitsheide – Nienhagen.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens, wurde bei einem
Festakt am 9.5.2009 in der Gaststätte “Zum Donoperteich” eine,
von Gerd Kaulvers geschriebene, Festsschrift vorgestellt.
Auf  65 Seiten werden 100 Jahre  SPD in Pivitsheide beschrieben.

Adresse

Kai Kottmann
Wielandstraße 14b
32758 Detmold

In Google Maps öffnen

Zurück zum Anfang